Individuell, selbstbestimmt und sicher

In der eigenen Wohnung so lange wie möglich selbstständig leben, gleichzeitig mit der Sicherheit, Hilfe zu erhalten, wenn man sie braucht – ein Wunsch vieler Senioren.

Servicewohnen für Menschen, die im Alter das Leben nach eigenen Vorstellungen gestalten möchten, bieten wir in der Seniorenwohnanlage An der Wolfsburg in Bonn, die den unterschiedlichsten Bedürfnissen auf individuelle Weise gerecht wird.

Objekt und Lage

Die insgesamt 134 Wohnungen verteilen sich auf sieben Wohnhäuser, mit Blick auf die denkmalgeschützte Wolfsburg aus dem 13. Jahrhundert.

Den Mittelpunkt der Wohnanlage bildet das -Tenten- Haus der Begegnung als Begegnungsstätte mit Cafeteria und Räumlichkeiten für Veranstaltungen.

Der Standort der Wohnanlage auf der Beueler Seite in unmittelbarer Nähe des Rheins verbindet Naherholungsqualitäten mit der Infrastruktur des Ortsteils Schwarzrheindorf.

Wir bieten Ihnen

Servicewohnen für unterschiedliche Einkommensgruppen, für Alleinstehende und Paare ab dem 60. Lebensjahr.

Frei finanzierte Wohnungen

  • 54 Zwei-Zimmer-Wohnungen mit ca. 41 bis 71 m² Wohnfläche

Öffentlich geförderte Wohnungen

  • 64 Ein-Zimmer-Wohnungen (ca. 44 bis 48 m² Wohnfläche) für Ein-Personen-Haushalte
  • 16 Zwei-Zimmer-Wohnungen (ca. 61 m² Wohnfläche) für Zwei-Personen-Haushalte

Für den Bezug einer öffentlich geförderten Wohnung benötigen Sie einen Wohnberechtigungsschein (WBS). Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.bonn.de.

Ausstattung und Grundrisse

Ausstattung

  • Balkon oder Terrasse
  • Abstellraum innerhalb oder außerhalb der Wohnung
  • Bad mit Duschtasse oder bodengleicher Dusche sowie Klappsitz und Haltegriffe
  • Notrufanlage
  • Rauchwarnmelder
  • Waschmaschinenanschluss im Bad
  • Multimedia- und Telefonanschluss
  • Gegensprechanlage
  • alle Wohnungen sind über Aufzüge barrierefrei zu erreichen

Grundrissbeispiele

Leistungen

Unsere Betreuungsleistung (in der Betreuungspauschale enthalten)

  • Regelmäßige Sprechstunden des Betreuungsteams
  • 24-Std.-Notruf
  • Beratung und Koordination von Dienst- und Hilfeleistungen
  • Nutzung der Gemeinschaftseinrichtungen
  • Technische Hilfeleistungen wie Kleinreparaturen durch den Hauswart

Wahlleistungen

  • Mittagstisch im -Tenten- Haus der Begegnung
  • Angebote der Cafeteria
  • Vielfältiges Veranstaltungsprogramm (Einiges davon finden Sie in unserem Veranstaltungskalender)

Auf dem Gelände der Wohnanlage befinden sich außerdem:

  • Apotheke
  • Ambulanter Pflegedienst
  • Praxis für Krankengymnastik
  • Fußpflegedienst
  • Friseursalon

Vertragsform und Preise

Mit dem Wohnungsmietvertrag wird ein Betreuungsvertrag mit definierten Leistungsinhalten abgeschlossen.

Neben der Miete und den Nebenkosten wird für die Basis-Betreuungsleistungen eine monatliche Betreuungspauschale erhoben. Zudem wird bei Einzug eine Kaution in Höhe einer Kaltmiete fällig.

  • Kaltmiete bei den öffentlich geförderten Wohnungen: 6,16 EUR/m² + Nebenkosten
  • Kaltmiete bei den frei finanzierten Wohnungen: 8,75 EUR/m² + Nebenkosten

(Stand: Januar 2016)

Betreuungspauschale

  • Ein-Personen-Haushalt:   154,00 EUR
  • Zwei-Personen-Haushalt: 232,00 EUR

Die Betreuungspauschale für die Mieter in öffentlich gefördertem Wohnraum wird unter bestimmten Voraussetzungen von der Bonner J. Wilh. Tenten-Stiftung bezuschusst:

  • Zuschuss für einen Ein-Personen-Haushalt:   114,00 EUR
  • Zuschuss für einen Zwei-Personen-Haushalt: 172,00 EUR

Erfahren Sie hier mehr über die Tenten-Stiftung

Öffnungszeiten Cafeteria im -Tenten- Haus der Begegnung

Montag 10:00 – 18:00 Uhr
Dienstag 10:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag 10:00 – 18:00 Uhr
Freitag 10:00 – 17:00 Uhr
Sonntag 14:30 – 18:00 Uhr

An Feiertagen bleibt die Cafeteria geschlossen.